neoomi Körbchentest: IKEA Pudda Filzkorb

Ein Katzenkörbchen muss nicht zwingend immer ein „Katzenkörbchen“ aus dem Zoofachhandel sein!

Gerade der aktuelle Trend, alle möglichen Kleinigkeiten in Filzkörben aufzubewahren, ist für manche Samtpfote ein wahrer Segen – und für Herrchen und Frauchen mit Stil ebenso.

Daher stellen wir Euch künftig die schönsten Körbchen-Fundstücke hier bei neoomi vor und bitten Neo und Mi als Profitester um ihre kätzische Meinung!

Heute stand das Pudda Körbchen von IKEA im Rampenlicht – für nur 8,99 Euro ein Schnäppchen: hier geht es zur IKEA Website!

Natürlich handelt es sich bei dem Preis nicht um Schurwoll-, sondern um Polyesterfilz. Das ist für den anspruchsvollen Stubentiger etwas weniger kuschelig, zieht dafür aber auch keine Katzenhaare an und ist somit pflegeleicht.

Eine mittelgroße Katze kann sich im „Pudda“ zwar nicht gerade ausbreiten – dafür kann sie sich hervorragend darin einrollen und ist dann wegen der hohen Seiten praktisch unsichtbar. 😉

Sollten die Katzen dann doch lieber und ausschließlich mit im Bett schlafen, kann man dekorativ Zeitschriften, Bauklötze oder Gästehausschuhe im Körbchen aufbewahren!

Oder das gute Stück mit wenigen Handgriffen auseinanderbauen und bis zum nächsten Körbcheneinsatz flach aufbewahren.

 

 

 

„Raus da, ich bin jetzt dran!“ oder auch: „Fliegender Wechsel!“ 🙂

 


(Dieser Produkttipp wurde weder gesponsert noch bezahlt und ist eine ganz persönliche Empfehlung von uns für Sie.)

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>